Bernd Herrmann Paris-Brest-Paris 2007 (20. bis 24.08.07)
Tagebuch von Bernd Herrmann






Gera, 25. August
Im Tagebuch von Bernd Herrmann geblättert.
Es war eine gute Schule fürs Leben.   Artikel >>   

Saint-Quentin-en-Yvelines, Paris, 24. August, 09.20 Uhr
Im Tagebuch von Bernd Herrmann geblättert.
Durchgehalten - 1225 Kilometer in 74:13 Stunden.   Artikel >>   

Paris, St.Quentin, 23. August, 22.28 Uhr
Geschafft: 1225 km in weniger als 75 Stunden!
Unser Glückwunsch und Respekt an Bernd!
 

Dreux, 23. August, 18.32 Uhr
Es bleibt 'nur noch' eine letzte Etappe mit 68,5 km bis zum Ziel.  

Mortagne-au-Perche, 23. August, 14.47 Uhr
1082,5 km nach 66:32 Stunden Fahrt, noch ca.140 km bis zum Ziel.  

Villaines-la-Juhel/Mortagne-au-Perche, 23. August, 13.20 Uhr
Im Tagebuch von Bernd Herrmann geblättert.
Nur etwas getrunken und kräftig durchgeatmet zwei Etappen in einem Zug.   Artikel >>   

Villaines-la-Juhel, 23. August, 09.30 Uhr
1000 km in 61:15 Stunden, und noch ein Tag und eine Nacht bis ins Ziel.  

Carhaix/Loudéac, 22. August, 14.45 Uhr
Im Tagebuch von Bernd Herrmann geblättert.
Kampf gegen Müdigkeit und Sekundenschlaf.   Artikel >>   

Brest, 22. August, 05.30 Uhr
Atlantikküste erreicht, halbe Strecke in 33:15 Std.  

Tinténiac/Loudéac, 21. August, 13.15 Uhr
Im Tagebuch von Bernd Herrmann geblättert.
Auf den ersten Kilometern schon über 30 km/h.   Artikel >>   

Paris, St.Quentin en Yvelines, 20. August, 15.30 Uhr
Im Tagebuch von Bernd Herrmann geblättert.
Super Stimmung unter den 5.321 Teilnehmern.   Artikel >>   

Gera, 18.08.2007
Verzweifelter Kampf gegen die Müdigkeit.
Geraer Bernd Herrmann startet bei 1225 km Langstreckenrennen Paris-Brest-Paris.   Artikel >>   

    << zurück zur Übersicht

25.08.2007 - www.ssv-gera.de